PPL noch in der Zeppelinstrasse 

PPL Chronik

2012: Neugestaltung der Homepage. Entwicklung der mobilen Stromversorgung HELLPOWER 500.

2011: Entwicklung und Herstellung des TSE Adapters unter dem Label: proPsolution. Einbruchdiebstahl in das Ladengeschäft.

2010: Sortimentbereinigung und Profi-Service pur. Zügig, zuverlässig und fair. Keine Kompromisse.

2009: Der PPL-Award wird wieder unter dem Original-Label ausgelobt. Neu gestalteter Online-Shop.

2008: Der PPL-Award wird zum PCP-Award. Ende 2008 verlassen wir die PCP Gruppe.

2007: PCP-Aufbau und technische Erweiterung des Mietstudios.

2006: Gründungsmitglied des PCP. Eintritt in die Kooperation Europafoto. Interview in PROFIFOTO.

2005: Umzug in die Bannwaldallee 14. PPL one-stop Eröffnung.

2004: Der PPL Award wird ins Leben gerufen.

2003: Digital Print Service mit einem Fuji Frontier System.

2002: Tagesgeschäft: nix passiert... Zu viel zu tun!

2001: Entwicklung des "Portable Laptop Tents". Sponsoring für Judoka Vize Weltmeisterin Raffaella Imbriani.

1999: Digital-Rent Service mit HighEnd-Kameras von Canon, Jenoptik, Kodak, MegaVision, Nikon und PhaseOne.

1998: Erster Internetauftritt unter www.ppl.de. Link zu unserem ersten Object-Movie.

1997: PPL führt "Datenhandling on Location" ein. Definierte Standards für die digitale Katalogfotografie. (u.a. Quelle/Nü)

1996: PPL beginnt mit dem Verleih von High-End Digital-Kameras und veranstaltet die ersten Workshops.

1995: HighEnd Digitalkameras und Apple Rechner ergänzen das fotografische Angebot.

1994: Umzug in ein Ladengeschäft nach Karlsruhe und Erweiterung des Sortiments um Hardware.

1993: Die Paletten voller Profifilm passen nicht mehr in die Garage. 

1992: Gründung der Firma PPL in Kuppenheim.

 

Share